Sa, 25.08.2018

Kosack / Frenzel

"Frösche im Weltall"

 

 

Liz Kosack - keyb, electronics
Martial Frenzel - dr, perc

 

 

Info:

 

Was machen eigentlich Frösche im Weltall? Und wieso bedarf es noch einer Band mit so einem abstrakten, nichtssagenden Namen, die eine so wirre, irre, verkorkste Musik spielen muss? Nun ja, nach näherer Überlegung könnte es dem Leser durchaus um die individuelle Darbietung der Absurdität des terrestrischen Lebens an sich gehen, bei der sich wiederum die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Oder geht es um die Frage nach einer Ordnung im Universum? Abstrakte Musik schafft abstrakte Bilder. Wer sich dem Kopfkino gerne hingibt, erfährt ein Kaleidoskop an Emotionen und Nuancen extraterrestrischer Natur. Intergalaktische freie Improvisation, Noise und Klanglandschaften stehen im Mittelpunkt der Show des Duos. Wild, wüst und gefräßig wird getrommelt, gesampelt und gerumpelt, dass sich die Hüften biegen und die Balken schwingen. Zwischen Pluto und dem Saturn treffen sich dann die Musikanten doch wieder in einer interstellaren Unisono Stelle, bei der die Milchstraße anfängt zu klumpen!

nächster Termin:

Sa., 25.08.2018, 20 Uhr

 

Kosack / Frenzel

"Frösche im Weltall"

 

 

Liz Kosack - keyb, electronics
Martial Frenzel - dr, perc

 

Eintritt: 15,- / erm. 10,-

 


 

Mit freundlicher Unterstützung des

Kulturamts der Stadt Kassel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ShelterSounds